Du möchtest in deinem Beruf als Ärztin oder Arzt tätig werden und du hast nicht in Deutschland studiert?

Dann musst du eine Fachsprachprüfung ablegen.

Finde deinen Standort

Du möchtest in deinem Beruf als Ärztin oder Arzt tätig werden und hast nicht in Deutschland studiert?

Dann müssen Sie eine Fachsprachprüfung ablegen.

Standorte der Landesärztekammern in Deutschland

Voraussetzung für die medizinische Fachsprachprüfung

 

Neben dem Antrag zur Approbation in dem gewählten Bundesland müssen Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 (ebenfalls nach dem GER) vorhanden und durch ein anerkanntes Institut zertifiziert worden sein.

 

education-2021-04-09-20-17-44-utc.jpg

Aufbau der medizinischen Fachsprachprüfung

Die medizinische Fachsprachprüfung ist ein entscheidender Schritt auf deinem Weg zur Anerkennung als Mediziner in Deutschland. Diese Prüfung gliedert sich in drei Teile, jeder von etwa 20 Minuten Dauer, und evaluiert dein mündliches Ausdrucksvermögen, Hörverstehen sowie die schriftliche Dokumentation in der medizinischen Fachsprache.

 

Teil 1: Anamnesegespräch (Arzt-Patientengespräch)

 Das Anamnesegespräch simuliert ein Arzt-Patienten-Gespräch und dauert etwa 20 Minuten. Du führst das Gespräch mit einem Schauspiel-Patienten und stellst gezielte Fragen, um die Ursachen für die Beschwerden zu ergründen. Hierbei ist wichtig, dass du in der Umgangssprache mit dem Patienten kommunizieren kannst und gleichzeitig medizinische Fachbegriffe verständlich erklären kannst. Der Einsatz von Notizblock und Stift ist erlaubt, aber keine weiteren Hilfsmittel.

 

Teil 2: Dokumentation (Arztbrief)

 Im zweiten Teil erstellst du einen Kurzbericht basierend auf den während des Anamnesegesprächs gemachten Notizen. Der Einsatz von medizinischen Fachbegriffen ist hier entscheidend, und du solltest die Umgangssprache aus Teil 1 vermeiden. Einige Bundesländer stellen eine strukturierte Vorlage bereit, und du kannst ein medizinisches Fachwörterbuch verwenden.

 

Teil 3: Patientenvorstellung (Arzt-Arzt Gespräch) 

Der letzte Teil erfordert die mündliche Vorstellung des Patienten aus Teil 1 vor einem ärztlichen Kollegen. Hier ist es entscheidend, ausschließlich mit Fachtermini zu kommunizieren. Du kannst die Notizen aus Teil 1 als Hilfsmittel nutzen. Nach der Vorstellung kann je nach Bundesland ein Vokabeltest durchgeführt werden, bei dem du dein Wissen zu medizinischen Fachbegriffen unter Beweis stellst.

Diese strukturierte Anleitung bietet einen Überblick über die medizinische Fachsprachprüfung und hilft dir, dich gezielt vorzubereiten. Eine klare Trennung zwischen Umgangssprache und Fachtermini sowie die gezielte Nutzung von Hilfsmitteln sind entscheidend für einen erfolgreichen Abschluss dieser Prüfung. Viel Erfolg!

 

Bewertung

Die medizinische Fachsprachprüfung legt klare Richtlinien für einen erfolgreichen Abschluss fest. Hier sind die wichtigen Punkte im Überblick:

Bewertung und Bestehenskriterien: In jedem Prüfungsteil ist es entscheidend, dass du als Geprüfter mindestens 60% der Punktzahl erreichst, um die Prüfung zu bestehen. Solltest du in einem Teil der Prüfung weniger als 60% erreichen, gilt die gesamte Prüfung als nicht bestanden. Die Ärztekammer Berlin definiert die genauen Kriterien, nach denen die Kommissionen die Ärzte bewerten.

 

Empfehlungen im Falle des Nichtbestehens: Im Falle des Nichtbestehens werden dir von der Kommission Empfehlungen aufgeschrieben, die dir helfen sollen, dich bis zum nächsten Prüfungstermin zu verbessern. Diese Empfehlungen dienen als Leitfaden für eine zielgerichtete Vorbereitung.

 

Wiederholung der Prüfung: Falls die Prüfung nicht bestanden wird, besteht die Möglichkeit, sie so oft zu wiederholen, bis du erfolgreich abschließt. Die Landesärztekammern regeln lediglich den nächsten Termin. Es ist üblich, dass der nächste Termin nach dem ersten Nichtbestehen erst nach drei Monaten vergeben wird. Im Falle eines zweiten Nichtbestehens kann die Wartezeit für den nächsten Termin sogar bis zu sechs Monate betragen.

 

Strukturierte Vorbereitung für den Erfolg: Um deine Erfolgschancen zu maximieren, ist eine strukturierte Vorbereitung entscheidend. Du solltest dich mit den Bewertungskriterien der Ärztekammer Berlin vertraut machen und gezielt an den Schwächen arbeiten, die bei einem vorherigen Nichtbestehen identifiziert wurden.

Diese klaren Richtlinien bieten Orientierung für dich als Prüfling und unterstützen eine zielgerichtete Vorbereitung auf die medizinische Fachsprachprüfung. Beachte, dass detailliertere Kriterien direkt bei der Ärztekammer Berlin eingesehen werden können. Viel Erfolg!

Kosten der medizinischen Fachsprachprüfung

Die Kosten variieren nach Bundesland. Wird die Prüfung zum ersten Mal absolviert belaufen sich die Kosten auf 300-850 Euro, eine genaue Auflistung findest du hier. Ab dem Zweitversuch ist die Prüfung in einigen Bundesländern etwas günstiger.

LÄK Berlin – Fachsprachprüfung:

Standort: Friedrichstraße 16, 10969 Berlin

Kontakt: Tel.: 030 40806-0 // E-Mail: fachsprachpruefung@aekb.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (Bogen) – PC oder handschriftlich
  3. Arzt-Arzt Gespräch
    • Abfrage von 5 Fachbegriffen

Bewertung: 60%

Preis: 420,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Schriftlich innerhalb von 1-2 Wochen

LÄK Bremen – Fachsprachprüfung:

Standort: Schwachhauser Heerstraße 30, 28209 Bremen

Kontakt: Tel.: 0421 340420-0 // E-Mail: info@aekhb.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  • Vorstellung + beruflicher Werdegang
  • Anamnese
  • Dokumentation (handschriftlicher Kurzbericht)
  • Arzt-Arzt Gespräch
  • Kleiner Vokabeltest 

Bewertung: 60%

Preis: 350,00 €

LÄK Sachsen – Fachsprachprüfung:

Standort: Schützenhöhe 16, 01099 Dresden

Kontakt: Tel.: 0351 8267-0 // E-Mail: info@slaek.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  • Vorstellung + beruflicher Werdegang + Ziele
  • Anamnese
  • Dokumentation (handschriftlich mit Bogen)
  • Arzt-Arzt Kommunikation
  • Vokabeltest 

Bewertung: 60%

Preis: 425,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: In naher Zukunft

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Nordrhein – Fachsprachprüfung:

Standort: Tersteegenstr. 9, 40474 Düsseldorf, NRW

Kontakt: Tel.: 0211 / 4302-0 // E-Mail: aerztekammer@aekno.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  • Anamnese
  • Dokumentation handschriftlich mit Bogen + PC
  • Laboranruf während Dokumentation
  • Arzt-Arzt Gespräch

Bewertung: 60%

Preis: 350,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: In naher Zukunft

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Hessen – Fachsprachprüfung:

Standort: Hanauer Landstraße 152, 60314 Frankfurt a. M.

Kontakt: Tel.: 069 97672-0  // E-Mail: info@laekh.de

Dauer der Prüfung: 90-120 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Vokabeltest (20 Min.)
  2. Anamnese
  3. Dokumentation
  4. Arzt-Arzt Gespräch

Bewertung: 60%

Preis: 650,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung, schriftlich

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Hamburg – Fachsprachprüfung:

Standort: Weidestr. 122 b, 22083 Hamburg

Kontakt: Tel.: 040 202299-0 // E-Mail: post@aekhh.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (handschriftlich)
  3. Arzt-Arzt Kommunikation
  4. 15 Fachbegriffe schriftlich 

Bewertung: 60%

Preis: 400,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Zeitnah per Mail

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Niedersachsen – Fachsprachprüfung:

Standort: Hannover

Kontakt:

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (handschriftlich)
  3. Arzt-Arzt Kommunikation
  4. 12 Vokabeln (schriftlich)

Bewertung: 60%

Preis: 455,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Thüringen – Fachsprachprüfung:

Standort: Im Semmicht 33, 07751 Jena-Maua

Kontakt: Tel.: 03641 614-0 // E-Mail: post@laek-thueringen.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation
  3. Arzt-Arzt Kommunikation
  4. Kleiner Vokabeltest

Bewertung: 60%

Preis: 450,00 € (Wiederholung: 450,00 €)

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung elektronisch

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

Adresse des Prüfungsorts: Landesärztekammer Sachsen-Anhalt
Doctor-Eisenbart-Ring 2
39120 Magdeburg

Kontaktinformationen: Tel.: 0391 6054-6
E-Mail: info@aeksa.de

Dauer der Prüfung: Ca. 100 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese (ca. 20 Minuten)
  2. Dokumente (Anforderungen, Patientenakte, Laboranruf inkl. Name und Geburtsdatum, Vokabelliste) (ca. 40 Minuten)
  3. Epikrise in ganzen Sätzen (ca. 20 Minuten)
  4. Patientenverfügung (PV) – schriftlich (60%)

Bewertung: 60%

Preis: 430,00 € (schriftlich)

LÄK Rheinland-Pfalz – Fachsprachprüfung:

Standort: Deutschhausplatz 3, 55116 Mainz (RLP)

Kontakt: Tel.: 06131 28822-0 // E-Mail: kammer@laek-rlp.de

Dauer der Prüfung: 2-3 Stunden mit Wartezeit

Aufbau der Prüfung:

  1. Vokabeltest 40 Begriffe + anatomische Angaben einzeichnen
  2. Freies Gespräch
  3. Anamnese
  4. Dokumentation // Anforderungen für Untersuchungen (5 Min.)
  5. Lesen und Hörverstehen + Patientenvorstellung

Bewertung: 60%

Preis: 425,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung, nur schriftlich und mit qualifizierter Eingangsbestätigung des LSJV Koblenz

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

Bayerische LÄK – Fachsprachprüfung:

Standort: Mühlbaurstraße 16, 81677 München

Kontakt: Tel.: 089 4147-0 // E-Mail: info@blaek.de

Dauer der Prüfung: 2-3 Stunden mit Wartezeit

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (Hand / PC)
  3. Patientenvorstellung

Bewertung: 60%

Preis: 500,00 € (1. Wiederholung nach 3-6 Monaten)

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht möglich

LÄK Westfalen-Lippe – Fachsprachprüfung:

Standort: Münster (NRW)

Kontakt:

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (Bogen PC/Hand)
  3. Patientenvorstellung + Abfrage von 12 Fachbegriffen

Bewertung: 60%

Preis: 350,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht möglich

LÄK Brandenburg – Fachsprachprüfung:

Standort: Potsdam

Kontakt:

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese (20 Min.)
  2. Dokumentation (Hand/PC) (30 Min.)
  3. Patientenvorstellung in der Vergangenheit (10 Min.)

Bewertung: 60%

Preis: 487,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Mecklenburg-Vorpommern – Fachsprachprüfung:

Standort: August-Bebel-Straße 9a, 18055 Rostock

Kontakt: Tel.: 0381 49280-0 // E-Mail: info@aek-mv.de

Dauer der Prüfung: 90 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Lesen eines Aufklärungsbogens (30 Min)
  2. Anamnese + Aufklärung nach Bogen 
  3. Arzt-Arzt Gespräch mit Wiedergabe von Untersuchungsbefunden
  4. Dokumentation (PC) (25 Minuten)

Bewertung: 60%

Preis: 600,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

LÄK Baden-Württemberg – Fachsprachprüfung:

Standort: Jahnstr. 40, 70597 Stuttgart / Karlsruhe / Reutlingen / Freiburg

Kontakt: Tel.: 0711 76989-0 // E-Mail: info@laek-bw.de

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese
  2. Dokumentation (Bogen)
  3. Patientenvorstellung
  4. 12 Vokabeln

Bewertung: 60%

Preis: 420,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Unmittelbar nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Nicht notwendig

Prüfungsorte: FaMed Rheinland-Pfalz, Mainz // Bayern, München // Saarland 

Dauer der Prüfung: 60 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Anamnese (ca. 10 Minuten)
  2. Aufklärung über invasiven Eingriff (ca. 10 Minuten)
  3. Patientenvorstellung (ca. 10 Minuten)
  4. Patientenübergabe (ca. 10 Minuten)
  5. Dokumentation (ca. 20 Minuten)

Bewertung: 60%

Preis: 425,00 €

Mitteilung des Ergebnisses: Innerhalb von 2 Wochen nach der Prüfung

Dauer der Prüfung: 50 – 55 Minuten

Aufbau der Prüfung:

  1. Arzt-Patientengespräch
  2. Arzt-Arzt Gespräch
  3. Schriftlicher Teil

Bewertung: 60%

Preis: 945,32 € (Wiederholung: 472,66 €)

Mitteilung des Ergebnisses: Innerhalb von 10-14 Tagen nach der Prüfung

Persönliche Anmeldung: Ja